Heiß auf weitere drei Punkte- und dabei cool bleiben

Bleiben wir auch im letzten Spiel der Vorrunde ungeschlagen und stellen so einen Rekord auf? Nun, die Antwort wird es am Samstag um 14 Uhr in Haunstetten geben, wenn wir beim SV Türkspor Augsburg unser abschließendes Vorrundenspiel bestreiten.

Die Mannschaft ist heiß. Heiß auf die drei Punkte, heiß auf die Wiedergutmachung der verlorenen Pokal-Partie, heiß darauf, ungeschlagen die Vorrunde zu überstehen. Allerdings gilt es trotzdem einen kühlen Kopf zu bewahren, denn mit dem SV Türkspor Augsburg treffen wir auf einen Gegner, der kaum auszurechnen ist. Besonders über die Flügel sind die Schwaben stark, nicht zuletzt wegen Emre Arik, ein ehemaliger Spieler aus Pipinsried. Mit Thomas Reichlmayr, Sebastian Mitterhuber, und Giovanni Goia stehen weitere ehemalige Pipinsrieder in den Reihen des SV.

Bange gilt aber nicht, auch wenn mit Steffen Krautschneider, Marvin Jike, Johann Hipper und Benny Kaufmann gleich vier Kräfte ausfallen. Die Mannschaft wird alles geben, um ihr Ziel zu erreichen, soviel steht fest.