In Nördlingen soll die Serie halten

Am Samstag geht es gegen den Tabellenvorletzten nach Nördlingen. Dass die Partie ein Selbstläufer wird, glaubt niemand. Gründe dafür gibt es genügend- der Fußballer kennt sie. Von wegen unterschätzen usw.. Anpfiff des Matches im Ries ist um 15.30 Uhr

Eine glasklare Geschichte- sollte man meinen. Mit zwölf ungeschlagenen Spielen in Folge fahren wir nun zum Auswärtsspiel nach Nördlingen. Der heimische TSV hat sich den bisherigen Verlauf der Saison sicherlich etwas anders vorgestellt, aber es ist wie es ist. “Die Nördlinger wollen Fußball spielen. Das ist sicherlich gut für uns. Aber die Mannschaft ist viel stärker, als es die Platzierung in der Tabelle aussagt”, weiß unser Coach Fabian Hürzeler.

Dass die Stimmung in unserer Mannschaft – und im Umfeld – natürlich bestens ist, liegt auf der Hand. Aber wir wissen, dass wir uns in jedem Spiel neu beweisen müssen. Die gesamte Liga und darüber hinaus spekuliert natürlich auf einen Patzer von uns, aber wir werden alles daran setzen, dass die Serie auch im 13. Spiel Bestand hat.

Unser Konkurrent aus Wasserburg hat sich heute Abend gegen die kleinen Löwen mit 2:0 durchgesetzt. Aber wir werden nicht zuviel auf Wasserburg schauen, sondern unser Ding durchziehen. Mit einer hundertprozentigen Einstellung und Konzentration von Anfang an sollten wir auch nach der Partie ungeschlagen bleiben.

Achtung Kurzentschlossene: Es fährt ein Bus nach Nördlingen. Abfahrt in Pipinsried ist um 12.15 Uhr und um 12.45 Uhr am Bauernmarkt in Dasing. Anmeldungen bitte noch unter 0172 – 9777161 oder 0173-2723181