Tor, Tor, Tor, Tor, Tor

Wahnsinn, unglaublich, nicht zu fassen. Auch im vierten Spiel in Folge erzielt unsere Mannschaft fünf Volltreffer- und schon wieder fünf verschiedene Torschützen. Mit 5:0 gewinnen wir gegen ein wahrlich nicht schlechten SV Kirchanschöring- und behalten dadurch natürlich die Tabellenführung.

Bei allem Jubel- Max Zischler hat es wahrscheinlich mit einer Zerrung oder einem Muskelfaserriss erwischt. Steffen Krautschneider ging eine Viertelstunde vor Spielende mit Leistenproblemen vom Feld und Daniel Leugner holte sich einen Pferdekuss ab. Drücken wir allen die Daumen, dass sie schnell wieder fit werden.

Pünktlich zum Anpfiff fing es an zu regnen, trotzdem waren über 500 Zuschauer in die NAT-Arena gekommen- klasse! Und die Fans wurden nicht enttäuscht, sie konnten sich erneut über eine Heimmannschaft freuen, die phasenweise traumhaften Bayernliga-Fußball zeigte. Allerdings haben wir auch gegen Ende der ersten Halbzeit zwei große Chancen zugelassen hat. Aber wir haben mit Johann “Hippo” Hipper einen Keeper, der sein Handwerk versteht. So blieb es durch den Treffer von Steffen Krautschneider beim 1:0 zur Pause.

In Durchgang zwei legte unser Team dann nach. Pablo Pigl, Stephan Thee, Daniel Leugner und der wiedergenesene Dennis Hoffmann mit einem 40-Meter-Hammer machten den 5:0- Erfolg perfekt. 20:1 Tore und zwölf Punkte aus den vergangenen vier Spielen- nicht übel.

Heute feiern wir noch, doch ab Montag gilt alle Konzentration dem Match am Freitag in Wasserburg. Um 19.30 Uhr sind wir zu Gast beim Tabellenzweiten. Wenn das mal kein Spitzenspiel ist…

Die Mannschaft würde sich jedenfalls über zahlreiche und lautstarke Unterstützung freuen. Also- auf gehts zum Bayernliga-Hit nach Wasserburg.