Es gilt eine harte Nuss zu knacken

Am kommenden Samstag empfangen wir in unserer NAT-Arena den SV Kirchanschöring. Spielbeginn ist um 17 Uhr. Mit 31 Volltreffern in neun Spielen stellen wir die beste Offensive der Liga- dies soll sich auch am 10. Spieltag nicht ändern.

Aufgepasst heißt es trotzdem für unsere Mannschaft, denn der Gast aus dem Rupertiwinkel ist gerade in der Defensive bock-stark. Nur zwölf Gegentore zeigen deutlich, dass der SVK es jedem Team schwer macht, Tore zu erzielen. Trainiert werden die Gelb-Schwarzen vom ehemaligen Bundesliga-Profi Michael Kostner, der unter anderem bei Eintracht Frankfurt und dem HSV unter Vertrag stand.

Wir müssen weiter auf Benny Kauffmann und Dennis Hoffmann aus Verletzungsgründen verzichten. Fehlen wird uns gegen Kirchanschöring auch Spielertrainer Muriz Salemovic, der aus privaten Gründen nicht mit von der Partie sein kann. Ob Paolo Cipolla wieder mit von der Partie sein kann, ist offen.

Eins steht fest: In den bisherigen Spielen in der NAT-Arena war jeweils Spektakel angesagt. Wieso also am Samstag nicht auch wieder? Ein Besuch beim FC Pipinsried lohnt sich immer.