Leichtes Auswärtsspiel? Bestimmt nicht!

Als Tabellenführer gehen wir am kommenden Samstag, den 31. August 2019, ins Auswärtsspiel beim SV Pullach. Anpfiff in Pullach ist um 14 Uhr.

Mit viel Selbstbewusstsein, aber auch mit einer Menge Respekt vor dem Gegner gehen wir in die heutige Partie. Der 5:0- Erfolg vom letzten Wochenende im Heimspiel gegen Kottern (bei der gleichzeitigen Niederlage von Wasserburg in Landsberg) hat uns zwar an die Tabellenspitze gebracht, doch dafür können wir uns im Isartal nichts kaufen.

Der Gastgeber selbst wurde am vergangenen Wochenende vom SV Türkspor Augsburg  mit 7:1 regelrecht überfahren. Und genau da liegt der Hase im Pfeffer. Die Mannschaft von SVP-Trainer Alexander Benede wird alles daran setzen, Wiedergutmachung zu betreiben, denn bereits das Heimspiel zuvor gegen den SV Donaustauf ging mit 2:3 verloren. Deshalb werden die Gastgeber alles tun, um sich nicht die dritte Niederlage in Folge einzuhandeln. Ein Wiedersehen gibt es mit unserem Ex-Torwart-Trainer Niko Sternberg, der nun als Co-Trainer bei den Pullachern agiert, sowie mit unserem Ex-Stürmer Gilbert Diep.

Wir wollen natürlich den Schwung aus der zweiten Halbzeit gegen Kottern mitnehmen, in der uns gleich fünf Treffer gelungen sind. Egal wie, auch am neunten Spieltag wollen wir ungeschlagen bleiben.

Die Mannschaft hofft auf viele FCP-Fans in Pullach, die Unterstützung kann sie jedenfalls gut gebrauchen (siehe Auswärtsspiel in Hankofen).