Jike wird den Kader des Bayernligisten ergänzen

Der FC Pipinsried hat ein hoffnungsvolles Talent für seine Offensivabteilung verpflichtet. Der aus München stammende Marvin Jike wird den Kader des Bayernligisten ergänzen und soll den Konkurrenzkampf im Angriff anheizen.

Der 19-Jährige wechselte 2017 vom SV Planegg-Krailing zum SSV Jahn Regensburg und erzielte dort in der U19-Bayernliga in 29 Partien immerhin 13 Treffer. In seinem letzten Juniorenjahr wurde Jike auch bereits fünfmal in der U21 des Zweitligisten eingesetzt und markierte dabei in fünf Spielen ein Tor. “Marvin ist ein junger Spieler mit viel Entwicklungspotenzial, der in unserer neuformierten Truppe möglichst viel Spielminuten bekommen möchte. Er bringt gute Anlagen mit und wir sind gespannt, wie er sich bei uns machen wird”, sagt Pipinsrieds sportlicher Leiter Roman Plesche, der nicht nur gestandene Akteure ins Dachauer Hinterland gelotst hat. “Wir haben einige U23-Spieler im Kader und wollen unseren Weg weiterhin auch mit Talenten gehen.”