Spielbericht 30. Spieltag – TSV Buchbach : FC Pipinsried

Am vergangenen Ostersonntag waren die Gelb- Blauen Kicker von der Reichertshauserstraße beim Tabellenneunten TSV Buchbach zu gast.

Die 805 Zuschauer in der SMR – Arena bekamen eine fast durchgehend starke Leistung der Pipinsrieder Mannen zu sehen. Dennoch schaffte der FCP es nicht sich für diese zu belohnen.

Durch die Niederlage des FCP in Buchbach und dem 2:1 Sieg der Sechzger aus Rosenheim hat sich der Abstand ans rettende Ufer nun auf 5 Zähler vergrößert. Die Luft wird immer dünner, dennoch sind 4 weitere Spiele zu absolvieren in denen es nun gilt zu punkten.

Auch das Spiel gegen den TSV gibt Grund zur Hoffnung. Alles in allem war es eine starke Partie der Hürzeler- Elf. Der FCP hatte das Match fest im Griff nur wie auch schon in den Spielen zuvor scheiterte es an der Chancenverwertung.

Die Hausherren fanden kaum Zugriff aufs Pipinsrieder Spielgeschehen und konnten vor allem offensiv nur wenig Impulse setzen. Dennoch hatten die Buchbacher das Quäntchen Glück auf ihrer Seite. Durch einen Schnitzer des FCP gelang dem TSV in der 30. Minute das goldene Tor zum Sieg.

Nach Wiederanpfiff der 2. Halbzeit trat der TSV wesentlich agiler auf – bekam in der 47 Spielminute sogar noch einen Elfmeter, den FCP Torhüter Reichlmayr parierte. Vorausgegangen war ein Foul von Noel Knothe an Christian Brucia.

Es war wie ein erneuter Weckruf an den FCP, der nun wieder am Drücker war. Ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Buchbacher Gehäuse zu, dennoch gelang es den Gelb- Blauen wieder nicht den Ball im Netz der Hausherren zappeln zu lassen.

So blieb es nach 90 Minuten beim 1:0 für die Hausherren aus Buchbach.

 

TSV Buchbach: Daniel Maus, Moritz Moser, Maximilian Hain, Samed Bahar, Thomas Breu (83. Max Bauer), Sammy Ammari (90. Benedikt Orth), Maximilian Drum, Patrick Walleth, Christian Brucia, Stefan Denk (82. Patrick Drofa), Aleksandro Petrovic

FC Pipinsried: Thomas Reichlmayr, Thomas Berger, Arijanit Kelmendi, Noel Knothe, Fabian Hürzeler, Oliver Wargalla, Kasim Rabihic, Amar Cekic, Andreas Schuster, Maximilian Zischler (79. Philip Grahammer), Philipp Schmidt

Schiedsrichter: Lothar Ostheimer

Zuschauer: 805

Tor: 1:0 (30.) – Aleksander Petrovic