Kooperation FC Pipinsried und TAF Glonntal

Die neue Vereinsführung des FC Pipinsried – Roland Küspert, Martin Schmidl und Josef Ankner – hat sich zusammen mit ihren Führungskräften Roman Plesche, Fabian Hürzeler und Uli Bergmann hohe Ziele gesteckt.

Direkt nach der dauerhaften Etablierung in der Regionalliga steht das Thema „mehr Spieler aus der Region in die Regionalliga“ auf dem Zettel. Zweifelsfrei kann dieser Plan nur aufgehen, wenn die gezielte Entwicklung solch leistungsfähiger Spieler einen langen und systematischen Anlauf nimmt. Aus dem Talentförderverein TaF Glonntal sind bislang viele Spieler nach der A-Jugend in die Herren-Kreisligateams der Stammvereine TSV Indersdorf und SpVgg Erdweg gewechselt. Dass sich viele Spieler einen darüber hinausgehenden Karriereplan wünschen, weiß beispielsweise der Ex-TaFler Oli Wargalla, der ab Juli für den FCP in der Regionalliga auflaufen wird, ganz genau.

Wenn der FC Pipinsried und TaF Glonntal folglich ab sofort eine sehr enge Zusammenarbeit pflegen, wird damit das eindeutige Interesse vieler Jungtalente bedient. „Wir können gemeinsam attraktive Karrierepläne umsetzen, die ggf. auch über geplante Zwischenschritte führen können. Z.B. Kreisliga – Landesliga – Regionalliga, alles im Portfolio“, merkt Martin Schmidl zur Konkretisierung an. „Das Wichtigste ist in jedem Fall, schon ab der B-Jugend die ersten Kontakte zwischen Spielern und Zielverein zu knüpfen.“

Dass hierbei auch alle Trainer eine wichtige Rolle spielen werden, ist für den TaF-Vorsitzenden Sigi Frost klar. „Mit am meisten freuen sich unsere ambitionierten Jungtrainer. Sie können von Fabian Hürzeler und dem Führungsteam beim FCP ganz viel für ihren eigenen Weg lernen und werden dies natürlich postwendend an ihre Jungs weitergeben“, ergänzt Frost.

Am Freitag-Abend, dem 29.06.18, bietet der FC Pipinsried gemeinsam mit der TaF Glonntal ein Kennenlerntraining für Spieler der 4 Jahrgänge 2000 – 2003 an. Wenn an zueinander passt, sollte man sich bald auf den gemeinsamen Weg zu machen.

Für weitere Auskünfte sowie die Anmeldung steht Holger Günsch zur Verfügung
(0172/8221516, holger.guensch@taf-glonntal.de)