2:2 gegen Vilzing – Relegation geschafft !!!

Durch das 2:2 gegen die DJK Vilzing hat sich unsere Mannschaft für die Relegationsspiele zur Regionalliga Bayern qualifiziert.

Das Spiel gestaltete sich von Beginn an ausgeglichen und es gab Chancen auf beiden Seiten. Da diese aber nur von der DJK Vilzing konsequent genutzt wurden, hieß es zur Pause 0:2. Ein Treffer von Daniel Barna wurde wegen Abseits nicht anerkannt.

Im zweiten Abschnitt blieb es zunächst beim bekannten Bild. Beide Mannschaften wollten Tore erzielen, es gelang aber zunächst nicht viel. Unsere Jungs zeigten unbändigen Siegeswillen und wollten es nicht auf das Ergebnis des TSV Schwabmünchen ankommen lassen.

Ein perfekter Freistoß von Ünal Tosun in der 81. Minute brachte den Anschlusstreffer zum 1:2. Damit aber nicht genug …. in der 86. Minute gelang Daniel Barna mit einem sehenswerten Schuß von halbrechts der hochverdiente Ausgleich.

Der Jubel und die Anerkennung für diese große Willensleistung waren riesig. Das dürfte auch Rückenwind geben für die Relegationsspiele. Das erste wird bereits am kommenden Dienstag, 23.05.2017 um 18:30 Uhr gegen den SV Schalding-Heining (15. der RL Bayern) im heimischen Stadion stattfinden.

Sollte die Profimannschaft des TSV 1860 München die Abstiegsrelegation in der 2. Liga spielen müssen, kann es hinsichtlich des Termins noch Verschiebungen geben. Ich werde hier so aktuell wie möglich berichten.

Aktualisierung

Jetzt ist es amtlich! Wegen des Abstiegs des TSV 1860 München in die 3. Liga  findet unser Relegations-Hinspiel  am Donnerstag den 01.06.2017 um 18:30 Uhr  im heimischen Stadion statt. Der Gegner heißt Greuther Fürth II.

Unsere FC Pi-Sportschau gibts wieder auf unserem YouTube-Kanal und beim BFV

Fred

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für 2:2 gegen Vilzing – Relegation geschafft !!!

DAS FINALE !!!!!

Am Samstag, 20.05.2017 ab 14:00 Uhr, beginnt für unsere Mannschaft das letzte Spiel der Bayernliga Süd. Gegner wird die DJK Vilzing sein, die derzeit auf dem gesicherten Tabellenplatz 6 steht und befreit aufspielen kann. Unsere Jungs können mit einem Sieg oder einem Unentschieden alles klar machen und sich die Teilnahme an der Relegationsrunde zur Regionalliga Bayern sichern. Sollte das Spiel verloren gehen, müssen wir nach Unterföhring schielen, wo unser Konkurrenten um den 3. Tabellenplatz, der TSV Schwabmünchen, seine letzte Chance gegen den bereits als Aufsteiger feststehenden FCU nutzen will.

Letztes Wochenende beim Spiel in Wolfratshausen hat sich unser Stammkeeper Thomas Reichlmayr die rote Karte eingehandelt und ist für zwei Spiele gesperrt. Unser Nachwuchskeeper Jozo Derek hat seine Sache in Wolfratshausen gut gemacht, aber nichts desto trotz musste während der Woche ein zweiter Torhüter gefunden werden.

Dies gelang unserem sportlichen Leiter Roman Plesche mit der Verpflichtung von Zeynel Anil.

Zeynel ANIL

Roman kennt den 32-jährigen Zeynel, den alle „Burcin“ nennen, von seinen früheren Stationen beim FC Sonthofen, Türkgücü Ataspor München und TSV Kottern. Burcin widmete sich zuletzt seiner beruflichen Laufbahn und war vereinslos. Bei Romans Anfrage sagte er sofort zu und will mithelfen, dass der FC Pi seine gute Saison krönen kann.

Wir würden uns sehr freuen, wenn viele Fans den Weg ins Stadion an der Reichertshauser Straße auf sich nehmen und die Mannschaft kräftig unterstützen.

Als kleine Einstimmung gibt’s vorab schon mal das Stadionheft.

zum Lesen bitte anklicken

Fred

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für DAS FINALE !!!!!

2:2 in Wolfratshausen – Entscheidung vertagt

In einem kämpferischen aber nicht hochklassigen Spiel holte unsere Mannschaft beim BCF Wolfratshausen ein 2:2 und damit steigt am kommenden Samstag das entscheidende Spiel um den Relegationsplatz.

Im Spiel neutralisierten sich beide Mannschaften anfangs und es gab weinig Höhepunkte. Wie aus dem Nichts konnten die Hausherren in der 25. Minute in Führung gehen. Ünal Tosun gelang in der 33. Minute der Ausgleich. Nach 41 Minuten konnte der BCF erneut in Führung gehen.

Die zweite Halbzeit begann mit einem Pfostenschuß der Heimelf. Kurze Zeit später zeigte Schiedsrichter Zacher unserem Tormann Thomas Reichlmayr die Rote Karte, weil er eine in Richtung des Gegenspielers gerichtete Beschimpfung auf sich bezog, und so musste Jozo Derek in die Bresche springen. Vorneweg: er machte diese nicht leichte Aufgabe sehr gut und hielt seinen Kasten sauber. In Unterzahl drängten unsere Jungs auf den Ausgleich, der schließlich Atdhedon Lushi in der 77. Minute gelang.

Der Kraftakt wurde belohnt und es blieb bis zum Schluß bei diesem Ergebnis.

Somit muss am kommenden Samstag die Entscheidung fallen. Die Mannschaft hat immer noch 3 Punkte Vorsprung und die um 6 Treffer bessere Tordifferenz als der einzige Konkurrent TSV Schwabmünchen. Auf diese könnte es ankommen, weil bekanntlich der direkte Vergleich mit den Schwaben unentschieden ausging.

Wir hoffen auf eine volle Hütte, die wie eine Mauer hinter unserer Mannschaft steht. Sie hat bisher eine gute Runde gespielt und die Teilnahme an der Relegationsrunde zur Regionalliga wäre der verdiente Lohn. Jetzt müssen sie sich im Spiel selbst belohnen !!!! Bei einem Erfolg wird sicher auch die ein oder andere „Belohnungsmaß“ in die Runde gestellt 

Wie immer gibts eine Zusammenfassung des Spiels beim BFV  und auf unserem YouTube-Kanal

Auch die Pressekonferenz nach dem Spiel wurde aufgezeichnet und kann Hier  abgerufen werden.

Heute ab 18:00 Uhr gibts in BFV-TV auch einen Kurzbericht unseres Spiels beim BCF.

 

Fred

 

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für 2:2 in Wolfratshausen – Entscheidung vertagt