Mühsames 1:1 gegen SV Schalding-Heining

Gegen den direkten Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt aus Niederbayern tat sich unser Team schwer, erreichte aber ein verdientes 1:1.

Bereits in der 11. Minute gelang den Gästen durch einen sehenswerten Direktschuss von Christian Seidl die Führung, die auch bis zur Halbzeit hielt, weil unsere Mannschaft zwar ein optisches Übergewicht an Ballbesitz hatte, sich aber keine nennenswerten Chancen herausspielen konnte.

Im zweiten Durchgang steigerten sich die Jungs und kamen zum völlig verdienten Ausgleich in der 68. Minute durch Kapitän Thomas Berger. Aber auch in der Folge entwickelte sich kein offener Schlagabtausch und es blieb bei einem mageren Pünktchen für jedes Team, was jedoch keinem der Kontrahenten wirklich weiterhilft.

Leider handelte sich unser Spielertrainer Fabi Hürzeler die 5. Gelbe Karte ein, sodass er am kommenden Freitag beim Spiel des Jahres im Grünwalder Stadion gegen den TSV 1860 München zum Zuschauen verdammt ist. Bleibt zu hoffen, dass unser breit aufgestellter Kader das kompensieren kann und sich im Wohnzimmer der Löwen gut verkaufen kann.

I frei mi scho narrisch auf diese Partie !!!!!!

Fred