Pokal-Aus gegen Unterföhring

Gegen den FC Unterföhring war gestern Endstation im diesjährigen Toto-Pokal. Unsere Mannschaft verlor an der Bergstraße mit 2:1.

Die erste Halbzeit ist schnell erzählt: Unterföhring war zweimal effektiv, unsere Mannschaft war konfus und zu keiner Zeit in der Lage, dem Gegner Paroli zu bieten.

Das sollte sich aber im zweiten Durchgang grundlegend ändern. Mit Schwung und Ehrgeiz nahmen unsere Jungs die Aufholjagd in Angriff. Sie spielten engagiert nach vorne und es gab erste Chancen. Emre Arik war aweng zu ehrgeizig und lies sich zu einer Schiedsrichterbeleidigung nach einer vermeintlchen Fehlentscheidung hinreißen. So musste das Projekt ab der 52. Minute in Unterzahl angegangen werden. Der Erfolg stellte sich aber bald ein und Giovanni Goia konnte in der 64. Minute verkürzen.

Der FC Unterföhring fand dann in der Folge so gut wie gar nicht mehr statt und es rollte ein Angriff nach dem anderen in Richtung FCU-Tor. Leider konnten die Jungs aber trotz mehrerer guter Chancen den Ausgleich nicht mehr erzielen und gingen schließlich mit hängenden Köpfen vom Platz. Hier gehts zum Liveticker von FuPa. Diesmal war halt Unterföhring das glücklichere Team und revanchierte sich somit für die knappe Niederlage letzte Woche in der Liga.

Unser Trainer Fabi Hürzeler hat aber trotzdem der Mannschaft ein paar Tage frei gegeben, um sich von den Strapazen der letzten englischen Wochen erholen zu können. Sie haben wirklich Tolles geleistet !!!! Danke dafür.

Nachdem kommendes Wochenende spielfrei ist, geht’s am 01.09. mit dem Auswärtsspiel in Bayreuth weiter. Zur Erinnerung: Es wird ein Fanbus eingesetzt, der beim Sportheim um 14:00 Uhr abfährt. Meldet Euch bitte per EMail unter fcpipinsried@gmx.de an oder ruft mich unter 0176/46129083 (auch WhatsApp) an.

Fred