Nix zu holen gegen Augsburg

Gegen die Profireserve des FC Augsburg gab es eine bittere 0:4 Niederlage.

Nach nur 8 Minuten fiel das 0:1 nach einem individuellen Fehler, was naturgemäß nicht dazu beiträgt, dass die Spielweise sicherer wird. In der Folge konnte sich die Mannschaft aber freispielen und kam auch zu kleineren Chancen.

Dieser Schwung verpuffte aber mit dem 0:2 durch den FCA in der 32. Minute.

Nach der Pause wurde mit Atdhedon Lushi die Offensive verstärkt um das Spiel zu drehen. Die effektiven Augsburger machten aber mit dem 0:3 in der 52. Minute den Deckel drauf. Das 0:4 in der 66. Minute war dann der Schlußpunkt in diesem Spiel.

Es lässt sich feststellen, dass unsere Mannschaft in der Liga zwar gut mitsspielen kann, jedoch muss sie effektiver im Abschluss werden, um daraus auch Zählbares rauszuholen. Ein gutes Beispiel dafür gab heute der FC Augsburg II

In der Sendung „Blickpunkt Sport“ gibts heute um 21:45 Uhr einen Beitrag rund um das Spiel.

Die Pressekonferenz könnt ihr auf unserem YouTube-Kanal anschauen.