1:1 im Test gegen SV Ehekirchen

Ein weing Ernüchterung stellte sich ein nach dem Spiel gegen den Landesligisten SV Ehekirchen, das mit einem 1:1 endete.

Unsere Mannschaft tat sich schwer gegen den tief stehenden Gegner. Trotzdem gelang in der 18. Minute Atdhedon Lushi nach feiner Vorarbeit von Emre Arik die Führung. In der Folge wollte sich aber kein flottes Spiel entwickeln. So blieb es bis zur Pause ein zähes Spiel.

In der Halbzeit bekamen die anderen Spieler Gelegenheit sich zu zeigen. Darunter zum ersten Mal nach seiner schweren Verletzung wieder dabei: Serge Yohoua, der in der 64. Minute eingewechselt wurde. Man konnte sehen, dass es ihm wieder gut geht, weil er sich immer wieder ins Spiel einbrachte und gute Szenen in der Offensive hatte. Leider musste unsere Mannschaft den 1:1 Ausgleich hinnehmen, nachdem ein Freistoß des Ehekircheners Scharbatke nicht ganz unhaltbar ins Netz flutschte.

Zu einer unschönen Szene kam es kurz vor Schluß der Partie, als der Ehekirchener Labus unseren Kapitän Thomas Berger unsanft von den Beinen holte. Es entwickelte sich gleich eine kleine Rudelbildung, wobei es aber zu keinen nennenswerten Aktionen kam. Man trennte sich letztlich schiedlich friedlich mit 1:1.

Die wenigen Höhepunkte des Spiels sind wieder auf YouTube veröffentlicht. Im Anschluss gibts auch noch ein Interview mit Trainer Fabi Hürzeler und Kapitän Thomas Berger.

Am kommenden Wochenende stehen zwei Testspiele an:

Sa. 25.02.2017 um 11:00 Uhr in Gersthofengegen TSV Aindling

So. 26.02.2017 um 15:00 Uhr in München gegen SV Türkgücü Ataspor München

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.