1:1 gegen den TSV Kottern

Bei eiskaltem Wetter, aber gut bespielbarem Rasen musste sich unsere Mannschaft einer starken Mannschaft aus Kottern erwehren. In der ersten Hälfte gab es zwei gute Chancen durch Sebastian Mitterhuber (der schoss den Keeper an) und den wieder gesunden Thomas Berger. Dabei wurde er aber durch Halten am Torschuß gehindert, der Schiri lies aber weiterlaufen. Allerdings musste unsere Abwehr auch zwei brenzlige Situationen überstehen.

Im zweiten Durchgang spielten unsere Jungs zielstrebiger und nach einer roten Karte gegen einen Allgäuer gelang in Überzahl die 1:0 Führung durch Kapitän Thomas Berger (72. Min.). Kottern wollte sich aber nicht geschlagen geben und kam zu guten Chancen, die unser Keeper Thomas Reichlmayr jedoch entschärfen konnte. In der Nachspielzeit musste man aber den Ausgleich hinnehmen, weil der TSV einen Strafstoß eiskalt nutzte.

Unterm Strich muss man aber anerkennen, dass das Ergebnis zwar für Kottern glücklich zustande kam, aber durchaus leistungsgerecht ist.

In der kommenden Woche muß die Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Landsberg (Sa. 19.11. um 14:00 Uhr).

Am Dienstag, 15.11. findet im Vereinsheim um 19:30 das traditionelle Schafkopf- und Grasoberrennen statt.

 

Fred