2:1 Sieg in Sonthofen

Höchsten Respekt für die Mannschaft, die trotz vieler Ausfälle einen Sieg im Allgäu holte !!!! Unter der Woche reihten sich in die eh schon lange Verletztenliste auch noch Denny Herzig und Junis Ibrahim ein. An dieser Stelle „Gute Besserung“ an alle Rekonvaleszenten.

Das Spiel gegen den FC Sonthofen war im ersten Durchgang eher unspektakulär, sodass zur Pause ein 0:0 auf der Tafel stand. In der zweiten Hälfte sah man dann ein überdurchschnittliches Bayernliga-Match zweier hochmotivierter Mannschaften. Den ersten Punch setzte unsere, als Spielertrainer Fabi Hürzeler im Strafraum gefoult wurde und Ruben Popa in der 54. Minute den fälligen Elfer verwandelte.

Obwohl Sonthofen ab der 64. Minute in Unterzahl spielen musste, machten sie Druck und erzielte auch in der 69. den verdienten Ausgleich.

Nach dem Geschmack vieler Zuschauer hätte so auch das Endergebnis lauten  können ….. aber unsere Jungs hatten was dagegen !!!! Kurz vor Schluß zirkelte Gianni Simari einen Freist0ß auf den Kopf von Markus Achatz der wuchtig einnetzte und so den – wenn auch glücklichen – Sieg sicherte.

Ganz nebenbei konnte damit auch der direkte Vergleich (nach dem 0:1 im Hinspiel) gegen den FCS gewonnen werden, der in der Endabrechung der Tabelle vielleicht noch wichtig wird. Gegen den nächsten Gegner am kommenden Sonntag um 14:00 Uhr in unserer Arena wird das nicht so einfach. Das Hinspiel ging 0:5 verloren.

Aber dieser Mannschaft traue ich alles zu !!!!! Ich freu mich schon

Fred

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.