Toller 2:3 Sieg in Kottern

Nur in der Anfangsphase war unsere Mannschaft etwas schläfrig und so musste erst Thomas Reichlmayr einen Schuß mit einer tollen Parade entschärfen, aber dann fiel nach einem direkten Freistoß das 1:0 für Kottern.

Davon ließen sich aber die Jungs nicht entmutigen und spielten in der Folge sicher durch die eigenen Reihen und erarbeiteten sich Chancen. Dadurch fiel das 1:1 durch Philip Grahammer und sogar die 1:2 Führung durch Atdhedon Lushi. Das war mehr als verdient, weil sich der Gegner bis dahin schon fast desolat vorstellte und lediglich durch Standards ein wenig Gefahr ausstrahlte.

Im zweiten Durchgang dann das gewohnte Bild. Unsere Mannschaft war am Drücker und hatte sehr gute Chancen, wie aus dem Nichts aber dann doch der Ausgleich. Den Siegtreffer, wieder durch Atdhedon Lushi verdienten sich die Jungs, weil sie nicht nachließen und den Gegner immer weiter unter Druck setzten. Mit etwas mehr Konsequenz und Glück wäre auch ein höherer Sieg machbar gewesen.

Das einzige, was der Tabellenfünfte noch entgegensetzen konnte war Kampf und hohe Bälle nach vorn. Dies konnte aber von unserer Mannschaft stets entschärft werden.

Unterm Strich ein hochverdienter Sieg, der Selbstvertrauen gibt für das nächste schwere Auswärtsspiel am kommenden Samstag um 15:00 Uhr in Kirchanschöring.

Fred