Glücklos in Pullach

Das Fazit des Spiels gleich mal vorweg: Der Tabellenführer war nicht besser, aber (leider) effektiver !!!!

Gleich von Beginn an spielte unsere Mannschaft ansehnlich mit guten Kombinationen und erspielte sich damit auch gute Chancen. Es kam aber wie so oft, dass der Gegner durch eine einzige zwingende Aktion in Führung ging (25. Min.). Unsere Jungs hielten aber an der vorgegebenen Linie fest und waren ein gleichwertiger Gegner.

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Unsere Mannschaft wollte den Ausgleich und der SV Pullach beschränkte sich aufs Verteidigen. Wie aus dem Nichts das 2:0 in der 53. Minute. Wer dachte, dass es das war und der Ligaprimus das locker nach Hause schaukelt, hatte sich gründlich getäuscht. Zugegeben – ich gehörte auch zu denjenigen !!!!

Durch Einwechslungen wurde die Offensive verstärkt, auch Neuzugang Gianluca Simari kam zu seinem gelungenen Debüt.

Gianluca Simari
Gianluca Simari

Durch geschickt vorgetragene Angriffe über die Außen  wurden gute Chancen erarbeitet. Folgerichtig erzielte der wiedermal bärenstarke Kapitän Thomas Berger in der 69. Minute den Anschlusstreffer zum 2:1.

Torschütze Berger

Und ab dann rollte Angriff um Angriff auf das Pullacher Tor, aber der mehr als verdiente Ausgleich wollte nicht fallen. In der Schlussphase traf dann auch noch der bis dahin gute Schiri ein paar merkwürdige Entscheidungen. Serge Yohua sah in einer einzigen Situation Gelb und dann gleich darauf Gelb-Rot ???? Marco Krammel kam bei einem Zweikampf im 16er zu Fall …. von draußen sah es nach einem klaren 11er aus. Naja, der Schiri stand wohl besser als ich ?!?!!?!

Spielerisch war unsere Mannschaft wieder einmal top, das Ergebnis spiegelte das aber nicht. Ich denke dennoch, dass für das Derby am kommenden Sonntag gegen den TSV 1865 Dachau alles für ein hocklassiges Match spricht. Dachau hat einen Lauf (zuletzt 4 Siege) und der FC Pi spielt sehr guten Fußball !!!! Ich freu mich drauf und hoffe, dass viele Zuschauer kommen und für eine gute Atmosphäre sorgen.

Fred