Bitteres 2:0 gegen Dachau, Bus nach Ruhmannsfelden

Im Nachhol-Derby gegen den TSV 1865 Dachau setzte es eine bittere Niederlage. Bereits nach 6 Minuten fiel das 0:1 und nur eine knappe Viertelstunde später musste unsere Mannschaft das 0:2 hinnehemen. Nach verletzungsbedingten Wechseln, Penic für Popa und Grahammer für Berger, versuchten unsere Jungs heranzukommen, aber lediglich eine gute Chance für Eisgruber sprang dabei heraus.

Es blieb die Hoffnung auf die zweite Halbzeit, aber auch hier gelang es nicht, entscheidend ins Spiel zu kommen. Vielmehr erspielten sich die Dachauer noch einige Chancen, aus denen aber keine weiteren Tore fielen.

Aus der ersten Möglichkeit für Big Points gegen einen Konkurrenten um den direkten Klassenerhalt wurde leider nichts. Jetzt gilt es umso mehr, dass in Ruhmannsfelden ein Dreier geholt wird. Es wird daher ein kostenloser Fan-Bus eingesetzt, der am

Samstag, 07.05.2016 um 12:00 Uhr am Sportheim

abfährt. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung durch die Fans.

Fred