Bittere Heimniederlage

Ex-Spielertrainer Tobi Strobl holte mit seiner neuen Mannschaft TSV Schwabmünchen in einem kampfbetonten Spiel einen verdienten Sieg an alter Wirkungsstätte .

Bereits nach 3 Minuten wurde unsere Mannschaft durch das 0:1 kalt erwischt. Trotzdem bestimmte sie das Spiel, fand jedoch keine effektiven Mittel, den Abwehrriegel der Gäste zu knacken, und beste Chancen blieben ungenutzt.  Ein Treffer durch Serge Yohoua wurde zurecht nicht anerkannt, weil er beim Anspiel im Abseits stand. Zudem verletzte sich Tobi Heinzinger in der 25. Minute  bei einem Zweikampf schwer am Knie. Gute Besserung Heinzi !!!! Noch vor der Pause fiel nach einem Konter das 0:2 aus abseitsverdächtiger Position.

Im zweiten Durchgang  kämpften unsere Jungs mit allem was sie hatten, aber es blieb dabei, dass trotz Feldüberlegenheit  nichts Zählbares dabei herauskam.  Zu allem Unglück fiel in der 71. Minute das 0:3 nach einem individuellen Fehler und somit war die Partie gelaufen. Unter dem Strich gewann nicht das bessere, sondern das effektivere Team! Spieldaten beim BFV

Bleibt zu hoffen, dass es am kommenden Samstag beim BCF Wolfratshauen besser läuft!

Fred

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.