4:0 gegen Aindling, 2:1 in FFB

Heute gab es einen in weiten Phasen überzeugenden Sieg gegen den 4. der Landesliga S/W TSV Aindling. Gespielt wurde auf Kunstrasen in Gersthofen.

Nach Artur Kubicas feiner Freistoßvorlage von links vollstreckte nach 13 Minuten Manu Eisgruber per Kopf zur Führung.  In der 16. Minute dann der zweite Treffer nach einem Traumpass von Philipp Grahammer auf Manu Eisguber, der sich von links durchsetzte und eiskalt vollstreckte. Unsere Mannschaft hatte alles im Griff, obwohl sich Markus Achatz und Robert Hügel (hoffentlich nur) leicht verletzten und ausgewechselt werden mussten. Gute Besserung Jungs !!!

Im zweiten Durchgang ließ man die Aindlinger ins Spiel kommen und prompt kamen sie zu zwei hochkarätigen Chancen. Diese wurden kläglich vergeben bzw. parierte „Schorsch“ Blantis gegen den allein auf ihn zulaufenden Stürmer.

In der 80. Minute wurde ein feiner Angriff über rechts vorgetragen, in der Mitte ließ Armin Lange mit Übersicht auf unseren Youngster Maxi Ettner abtropfen, dieser vollstreckte von der Strafraumgrenze zum 3:0. Den Schlusspunkt setzte Artur Kubica, der nach einem Foul an ihm im 16er den fälligen Elfer routiniert verwandelte.

hier gehts zu den Spieldaten beim BFV

Bereits morgen, 07.02.2016 um 14:00 Uhr gibts das nächste Testspiel gegen den SC Fürstenfeldbruck (18. der Landesliga S/W). Gespielt wird auf Kunstrasen im Sportzentrum FFB, Klosterstr. 2.

Auch dieses Testspiel konnten unsere Jungs erfolgreich gestalten. Sie gerieten zwar früh in Rückstand, aber unser Goalgetter Manu Eisgruber ließ sich nicht lange bitten und glich nach 12 Minuten aus. Weil ein Elfer nicht verwertet werden konnte, ging man mit dem Unentschieden in die Pause.

Alle verfügbaren Spieler kamen im zweiten Durchgang zum Einsatz, und so erkämpfte sich die Mannschaft durch einen Treffer von Artur Kubica knapp 10 Minuten vor Schluss den Sieg!

hier gehts zu den Spieldaten beim BFV

Fred

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.