4:2 Heimsieg gegen TSV Kottern

Vorbildlich gekämpft bis zur letzten Minute !!!!! Unsere Jungs haben einen 0:2 Rückstand in den letzten 10 Minuten in einen 4:2 Heimsieg gedreht.

In der ersten Hälfte tat sich vor beiden Toren wenig. Lediglich Artur Kubica setzte einen gefühlvollen Schlenzer an die Latte der Gäste. In Durchgang zwei verletzte sich Keeper „Schorsch“ Blantis bei einem Zweikampf und Thomas Zieger musste in den Kasten. Ein Patzer von ihm führte zum 0:1, wenig später konnte er dies aber mit einer hervorragenden Parade wieder gut machen. In der 77. Minute fiel doch das 0:2.  Dann begann die Aufholjagd !!!!!!!!!!!!!

Zunächst netzte Armin Lange zum Anschluss ein, dann konnte Manu „Eisy“ Eisgruber den viel umjubelten Ausgleich markieren. Das reichte der Mannschaft aber noch nicht! Nach einem Foul im 16er an Eisy behielt Artur Kubica die Nerven und verwandelte eiskalt. Zu guter Letzt machte der eingewechselte Nikoy Ricter den Sack zu und verwandelte ein blitzsauberes Anspiel von Artur Kubica zum 4:2.

Herzlichen Dank Jungs für Euren Kampf !!!!! Ich persönlich wäre aber durchaus nicht beleidigt, wenn meine Nerven in den nächsten Spielen mehr geschont werden. Bei der „anschließenden Spielananlyse im Sportheim“ sahen das mehrere Spieler genauso!

Fred