Platz zwei wieder in Reichweite

Benjamin Wilhelm mit perfekter Schusshaltung. Gleich versenkt er die Kugel im gegnerischen Kasten zum 2:0

Benjamin Wilhelm mit perfekter Schusshaltung. Gleich versenkt er die Kugel im gegnerischen Kasten zum 2:0 Foto: Melanie Dietrich

Das war ja mal wieder ein fast perfektes Wochenende für den FCP: Gundelfingen und Nördlingen gingen leer aus, gleichzeitig machte unser Team ihre Hausaufgaben und besiegte den SV Mering mit 3:0. Aber so klar, wie das Ergebnis vermuten lässt, waren unsere Kicker beileibe nicht überlegen. Zwar gingen unsere Jungs nach einer tollen Anfangsphase schnell mit 2:0 in Führung (Torschützen: Ilias Panagiotidis und Benjamin Wilhelm), konnten das hohe Spielniveau aber nicht halten. Folglich kamen die Gäste immer besser ins Spiel und waren bis zu ihrer gelb/roten Karte für Amir Mozaffari (63.) mindestens ebenbürtig. Sie erarbeiteten sich mehrere sehr gute Torchancen, vergaben sie jedoch leichtfertig. In Unterzahl konnten sie dann den nötigen Druck nicht mehr aufbauen, um das Spiel noch zu drehen. Nach Benjamin Wilhelms 3:0 war das Spiel dann entschieden. Wenn wir nun das Nachholspiel am 24. April gegen Gerolfing gewinnen, würden wir an Gundelfingen vorbeiziehen und Platz zwei einnehmen. Vorher muss aber freilich noch beim abgeschlagenen Tabellenletzten, dem FC  Königsbrunn,  gewonnen werden! M.D.

Alle Informationen zum Spiel findet ihr auf den Internetseiten der Lokalpresse. Einfach auf`s Logo klicken.

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.