Auf die Erfolgsspur zurückgekehrt..

..ist gestern unser Team mit dem 3:0 Auswärtssieg in Thannhausen. Im dichten Schneegestöber waren unsere Jungs meist tonangebend und gewannen vollkommen verdient. Trainer Tobias Strobl hatte im Team einige Umstellungen vorgenommen, die im Vorfeld bei den FCP-Verantwortlichen für etwas Verwunderung sorgten: Der etatmäßige Außenverteidiger Martin Finkenzeller rückte ins defensive Mittelfeld, an seiner Stelle durfte sich Alex Uselmann bewähren. Kapitän Erkan Atilgan mußte zuschauen, für ihn verteidigte Ernesto Fernando. Vorne spielten  der wieder genesene Michael Holzhammer und Michael Funk. Alle machten ihre Sache gut und so kamen die Gastgeber in der ersten Hälfte kaum einmal gefährlich vor unseren Kasten.  Aber es dauerte bis zur 39. Minute, bis unsere Überlegenheit belohnt wurde und in Zählbares umgemünzt wurde: Dominik Schön versenkte die Kugel aus ca. 13 m halblinker Position am Keeper vorbei rechts hoch im Kasten. Die Gastgeber konnten sich aber auch nach dem Rückstand nicht steigern und hatten während der gesamten zweiten Hälfte eigentlich nur eine Torchance. Ganz anders unsere Jungs, sie machten weiter Druck und erzielten in der 64. Min. durch Michael Holzhammer das 2:0. Die dritte Offensivkraft, Michael Funk, erhöhte in der 82. Min. noch auf 3:0 und sorgte so für einen standesgemäßen Endstand. Dieser Sieg hat unseren Jungs sicher gut getan und ist gut fürs Selbsvertrauen, aber die TSG Thannhausen war gestern kein wirklicher Maßstab. M.D.


Alle Informationen zum Spiel findet ihr auf den Internetseiten der Lokalpresse. Einfach auf`s Logo klicken.