Magere Ausbeute an Ostern

Am Osterwochende blieb der erhoffte Befreiungsschlag aus und wir holten lediglich einen Punkt aus zwei Spielen. Dem 0:1 am Karsamstag gegen Wolfratshausen folgte am Ostermontag ein 2:2 Unentschieden beim SV Kirchanschöring.

Bei der unglücklichen Niederlage am Samstag erspielte sich unser Team in der Anfangsphase zumindest wieder einige Torchancen, die aber leider nicht verwertet werden konnten. Und wenn man kein Glück hat, kommt meist auch noch Pech hinzu: Drei mal Pfosten oder Latte trafen unsere Jungs, der Ball wollte aber nicht den Weg ins gegnerische Tor finden. Deshalb standen wir trotz deutlicher Feldüberlegenheit – vor allem in der 2. Hälfte – am Ende wieder mit leeren Händen da. Der BCF Wolfratshausen beschränkte sich auf die Verteidigung ihrer frühen Führung, stand gut gestaffelt in seiner Spielhälfte und so kamen unsere Kicker nur selten zu echten Torchancen.

In Kirchanschöring am Montag mußten wir vor 700 Zuschauern am Ende froh sein, noch einen Punkt ergattert zu haben. Erst in der 85. Minute traf Dominik Sandner nach schönem Zuspiel von Michael Hutterer zum verdienten Ausgleich. Hektik kam zum Ende des Spiels auf, weil der Schiedsrichter lt. elektronischer Anzeigetafel bereits in der 89. das Spiel abpfiff. Aber wenn man in 89 Minuten nicht die Weichen zum Sieg gestellt hat, dann kann man m.E. nicht dem Schiedsrichter die Schuld geben dass man nicht als Sieger vom Platz geht. M.D.

Alle Informationen zu den  Spielen findet ihr auf den Internetseiten der Lokalpresse. Einfach auf`s Logo klicken.

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.