Chancen im Minutentakt…

Michael Geldhauser (Nr. 27) wurde es gestern leicht gemacht. Gleich mehrmals durfte er ungestört auf unseren Kasten zielen und erzielte folglich seine Saisontore fünf und sechs.

… vergab unser Team gestern Nachmittag gegen die TSG Thannhausen. Nach einem 1:3 Rückstand schaffte es zwar noch den Ausgleich, aber es wäre noch wesentlich mehr drin gewesen. Gleich reihenweise wurden selbst beste Einschußmöglichkeiten in einer abwechslungsreichen Partie versiebt und so blieb es bei dem einen Punkt gegen den Tabellenvorletzten. Wenigstens scheint die Moral der Truppe zu stimmen, denn schon zum dritten mal in dieser Saison holte sie einen Zwei-Tore Rückstand auf. Aber nicht nur allein wegen der vergebenen Torchancen reichte es nicht zu einem Dreier, vielmehr wurden die Gäste auch zum Toreschießen eingeladen. Bei Michael Geldhauser`s beiden Toren war unsere Innenverteidigung viel zu passiv. Auch zuviele individuelle Fehler verhalfen den Gästen immer wieder ins Spiel zu kommen, und hätte Erkan Atilgan nicht das Traumtor zum 2:3 Anschlußtreffer erzielt, wären die Mindelstädter vermutlich als Sieger vom Platz gegangen. M.D.

Alle Informationen zum Spiel findet ihr auf den Internetseiten der Lokalpresse. Einfach auf`s Logo klicken.


Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.