Wir leben noch

Stefan Horky bei einem seiner gefürchteten Flankenläufe. Gegen Wacker Burghausen war er einer der Besten

Durch den enorm wichtigen 2:1 Heimsieg gestern abend gegen die Reserve von Wacker Burghausen können wir weiterhin hoffen, die Klasse zu erhalten. In einem eher mittelmäßigen Spiel nutzten wir unsere wenigen Chancen konsequent und gingen am Ende als Sieger vom Platz. „Es ist mir S..eißegal, wie wir heute gespielt haben, Hauptsache gewonnen“, meinte nach dem Match unser Co-Trainer Jürgen Schäfer. Besonders mit der Leistung von Stefan Horky war er hochzufrieden. „Er war heute der beste Mann auf dem Platz. Zudem stand die gesamte Abwehr bei den vielen hohen Flanken sehr gut und wir konnten uns immer wieder befreien“, lobte er seine Hintermannschaft. „In Landsberg am Karsamstag will ich gewinnen“, fügte er sogleich hinzu. Ich persönlich könnte mit einem Punkt leben, wenn wir die Woche drauf – Mittwoch gegen Falke Markt Schwaben und am Sonntag gegen FC Augsburg II – zuhause voll punkten würden. Conny Höß wird da vielleicht schon das Krankenhaus verlassen haben und mit seiner Frau Kathi auf Reha sein. M.D.

Alle Informationen zum Spiel findet ihr auf den Internetseiten der Lokalpresse. Einfach auf`s Logo klicken.

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.