Trainingsauftakt in Pipinsried

Sage und schreibe 26 Aktive konnte unser neues Trainergespann  Roland Baumgärtner und Jürgen Schäfer zum Trainingsauftakt begrüßen. Zwei Sportler (Pummer und Sandner) durften jedoch verletzungsbedingt  noch nicht mitmischen und betrachteten die  Übungseinheit aus sicherer Entfernung von der Sportgaststätte aus.  Als die restlichen  Kicker dann nach neunzig schweißtreibenden Minuten ebenfalls ins Warme durften, begrüßte sie  FCP Präsi Konrad Höß mit einer herzerfrischenden Ansprache und appellierte an sie, in den verbleibenden Spielen alles zu geben um dem drohenden Abstieg zu entgehen. „Die Null muss stehen“ rief er in Anlehnung an das Montagsmatch zwischen dem FC Augsburg und dem VfL Bochum. Da rührten die Gäste vor dem eigenen Tor auch Beton an und kamen kurz vor Schluss noch zum glücklichen Siegtreffer. „Wenn wir hinten gut stehen, verlieren wir kein Spiel mehr“, so seine logische Schlußfolgerung. Im Anschluß richtete Roland Baumgärtner ein paar Worte an Spieler und Fans. Er teilte mit, dass ihm der FCP am Herzen liegt. Nach seiner Entlassung in Langenmosen hatte er viele Angebote und somit die Qual der Wahl. Er zögerte aber nicht lange und gab dem Werben von Konny Höß nach. An die Mannschaft gerichtet meinte er, jeder Spieler kann froh sein hier Landesliga spielen zu dürfen und Woche für Woche im Fokus der Tageszeitungen und Internetportale zu stehen. Desweiteren forderte er Teamgeist und Disziplin ein. Aber auch eine gewisse Rangordung gilt es einzuhalten. Die  jungen Spieler sollen sich zudem  bei so erfahrenen Leuten wie  Ex-Profi Thomas Richter oder Co-Trainer Jürgen Schäfer was abschauen und mit ihnen kommunizieren. Baumgärtner forderte zudem, daß sich  sein Team auch  nach den Spielen als Mannschaft präsentiert und  ins Vereinsheim einkehrt. Die Fans bat er, sein Team anzufeuern und auf negative Äußerungen vom Spielfeldrand zu verzichten. Mit diesem Wunsch beendete er seine Ansprache und dankte für die Aufmerksamkeit. M.D.

Die Vorbereitungsspiele werden alle auf Kunstrasen ausgetragen. Hier die Termine:

Sonntag, 6. Februar, 14 Uhr FC Pipinsried – TSV Gertshofen (in Gersthofen)

Samstag, 12. Februar, 14:30 Uhr: FC Pipinsried – BCA Oberhausen (Rosenaustadion)

Samstag, 19. Februar, 14 Uhr FC Pipinsried – SC Bubesheim (in Tandern)

Sonntag, 20. Februar, 16 Uhr FC Pipinsried – TSV Großhadern (in Gersthofen)

Sonntag, 27. Februar, 12 Uhr FC Pipinsried – SC Fürstenfeldbruck (in Gersthofen)