Schön gespielt, leider wenig erfolgreich…

Es war wirklich schön anzuschauen, was da unsere Spieler  gestern Abend  in der Gersthofener Abenstein-Arena boten. In den ersten 45 Minuten fand das Spiel praktisch  weitestgehend in der Hälfte der Gastgeber statt und trotzdem lagen wir zur Pause mit 1:3 im Rückstand. Am Ende stand es 1:4 , aber das Ergebnis spiegelte bei weitem nicht den wahren Spielverlauf wieder.  Wer weiß, wie das Match ausgegangen wäre, wenn unser Spielertrainer Marco Küntzel die Chance zum 0:2 genutzt hätte (er spielte aus aussichtsreicher Position lieber ab, anstelle selber aufs Tor zu schießen) und Keeper Johannes Steiner einen besseren Tag erwischt hätte. Unsere Jungs haben phasenweise gezeigt, was für  ein Potential in ihnen steckt und sie dürfen  sich jetzt trotz der Niederlage nicht verunsichern lassen. Sie sind auf einem guten Weg und ich traue ihnen am Mittwoch im Heimspiel gegen den SC Fürstenfeldbruck einiges zu.  M.D.

Spielberichte aus der Lokalpresse:
Aichacher Zeitung
Dachauer Nachrichten

zur aktuellen Tabelle