Pipinsried punktet in Augsburg

zur aktuellen Tabelle

Spielbericht FC Augsburg – FC Pipinsried am Samstag 24.10.2009

Am Schluss waren die zahlreich mitgereisten Pipinsrieder Fans froh, dass sie wenigstens noch einen Punkt in den Dachauer Landkreis mitnehmen konnten. Die Gäste begannen sehr konzentriert und ließen den Ball schön in den eigenen Reihen laufen. Ein paar mal nur kam die U23 des Zweitligisten gefährlich vors Tor der Gäste, das aber von Torhüter Marko Kleindienst gut behütet wurde. Mitte der ersten Hälfte dann die Riesenchance für FCP-Sturmtank Michael Holzhammer. Nach einer schönen Hereingabe von links köpfte er das Leder ins kurze Eck. Dort klärte für den bereits geschlagenen Keeper ein Abwehrspieler auf der Linie. In der 43. Minute war es dann aber soweit: Dominik Schön erlief sich eine verunglückte Kopfballrückgabe eines FCA Abwehrspielers und konnte im Strafraum nur durch ein klares Foul vom Torwart gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte Alkan Ugur souverän zur 0:1 Pausenführung.

In der zweiten Hälfte lief bei den Pipinsriedern dann unerklärlicherweise nicht mehr viel zusammen und die Augsburger bekamen ihre Chancen fast im Minutentakt. Letztendlich machten die Schwaben aber viel zuwenig aus ihren zahlreichen Einschussmöglichkeiten und erzielten lediglich noch den Ausgleichstreffer durch Sebastian Schaller in der 65. Minute. Die Pipinsrieder können mit dem Punkt gut leben und am nächsten Samstag durch einen Heimsieg gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten Großhadern zum Abschluss der Hinrunde ihr Punktekonto auf 20 Zähler erhöhen.

Besondere Vorkommnisse: Manfred Leidenberger verletzte sich beim Aufwärmen; Sebastian Hüttner schied in der ersten Hälfte verletzt aus.

Augsburg erzielte kurz vor Schluss ein Tor, was aber annuliert wurde, weil angeblich der Ball vorher die Torauslinie bereits überschritten hatte.

M.D.

aktuelle Tabelle

Holzhammer1-1

Michael Holzhammer steigt hoch…

Dieser Beitrag wurde unter 1. Mannschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.